Economic Theory
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschung

SFB TR 190: Rationality and Competition

Prof. Schmidt ist Sprecher des Sonderforschungsbereichs/Transregio 190, „Rationality and Competition“. Er leitet das Teilprojekt B01, „Competition and Incentives“. An dem SFB sind Ökonomen aus München und Berlin beteiligt. Der SFB wird von der DFG seit dem 1.1.2017 finanziert. Zuvor war Prof. Schmidt Sprecher des SFB/Transregio 15 „Governance and the Efficiency of Economic Systems”.

Munich Experimental Laboratory for Economic and Social Sciences (MELESSA)

Prof. Schmidt ist Gründungsdirektor und Sprecher des Munich Experimental Laboratory for Economic and Social Sciences (MELESSA). An diesem Experimentallabor sind 15 Professoren aus vier Fakultäten beteiligt. Das Experimentallabor ist 2007 aus der Exzellenzinitiative hervorgegangen und wird inzwischen aus den Mitteln der beteiligten Lehrstühle und Fakultäten finanziert.

CESifo Area Network: Behavioral Economics

Prof. Schmidt ist Programmdirektor des Center for Economic Studies (CES) und Area Coordinator der CESifo Network Area on Behavioral Economics (zusammen mit Prof. Ernst Fehr).

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW)

Prof. Schmidt ist ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Wissenschaftlicher Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium

Prof. Schmidt ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Lindau Nobel Laureate Meetings on Economic Sciences

Prof. Schmidt ist wissenschaftlicher Koordinator der Lindau Nobel Laureate Meetings in Economics. Alle drei Jahre treffen sich hier etwa 20 Nobelpreisträger in Ökonomie mit etwa 400 jungen Wissenschaftlern aus aller Welt.