Economic Theory
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Schwerpunktseminar im Sommersemester 2001: "Theorien optimaler Kapitalstruktur"

Themen

  • Die Irrelevanz der Kapitalstruktur in Gleichgewichtsmodellen (Susanne Kremhelmer)
  • Verschuldungsgrad und Investitionspolitik (Susanne Kremhelmer)
  • Die Agency-Kosten von Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung (Susanne Kremhelmer)
  • Die Kapitalstruktur als Signal für private Information des Managements (Georg Gebhardt)
  • Kritik an den Signalisierungsmodellen der Kapitalstruktur (Georg Gebhardt)
  • Unternehmensfinanzierung durch Bankkredite (Georg Gebhardt)
  • Disziplinierung des Managements durch Konkursdrohung (Florian Herold)
  • Das "Free Cash Flow-Problem" (Florian Herold)
  • Unternehmensübernahmen und Kapitalstruktur (Georg Gebhardt)
  • Kapitalstruktur und residuale Kontrollrechte (Florian Herold)

Überblicksliteratur

  • Harris, Milton und Artur Raviv, "The Theory of Capital Structure", The Journal of Finance XLVI (1), 1991, S. 297-355
  • Hart, Oliver, "Theories of Optimal Capital Structure: A Managerial Discretion Perspective" in "The Deal Decade - What Takeovers and Leveraged Buyouts Mean for Corporate Governance", Washington: The Brookings Institution, 1993